Easy Chord Solos – Jazz from the 20s/30s

4 + 1 Arrangements — Iso’s How-to für jazzige Melodien mit ohne Singen

Chord Solos! Alle wollen »Chord Solos« spielen. Iso! Mach, dass ich Chord Solos spielen kann! Okay! Fünf beliebte Swing Tunes von Iso in schicke Chord Solos arrangiert – mit Spielanleitung, allen notwendigen Strickmustern, TABs und Übungen.

4 Termine vom 14.02.2024 bis 08.05.2024 (20:00-20:55 Uhr)
Teilnahmegebühr: 30 EUR inkl. Material

Level 3: Intermediate

Mehr Info

Chord Solos sind die musikalische Königsdisziplin: Melodie und Akkorde gleichzeitig. Wir stürzen uns direkt ins Gepfriemel! Dazu brauchen wir ein großes Büschel an Zupftechniken, guten Überblick auf dem Griffbrett – außerdem dem ein paar Tricks, wie man Akkorde umbaut und ab und an etwas dazu dichtet. An den von Iso speziell für den Workshop arrangierten Tunes kannst du dir dabei vieles abschauen.

Songs

Voraussetzungen

Du solltest etwas Spielerfahrung mitbringen und die gängigsten Akkorde sicher greifen können. Die »normalen« Strumming-Patterns kannst du stabil und bei Barré-Griffen brechen dir nicht spontan alle Finger. Du weißt, was der »Shuffle« ist und hast schon Melodie gespielt. Du wirst die Solos aus den Workshops nicht sofort spielen können – daher brauchst du außerdem etwas Geduld mit dir selbst und Lust, zu üben.

Termine

  • 14.02.2024 20:00-20:55 Uhr
  • 13.03.2024 20:00-20:55 Uhr
  • 17.04.2024 20:00-20:55 Uhr
  • 08.05.2024 20:00-20:55 Uhr

May the 5th be with you – playing Swing & Blues

Nutze die Macht des Quintenzirkels um einfach mitzuspielen!

Jaja. Musiktheorie ist voll öde und blöd und zu nix nutze. Bitteschön. Wenn du das weiter glauben möchtest: deine Sache. Aber: der Quintenzirkel könnte dein Verbündeter sein. Und ein mächtiger Verbündeter für Blues und Swing er ist.

4 Termine vom 28.02.2024 bis 20.03.2024 (18:30-19:25 Uhr)
Teilnahmegebühr: 30 EUR inkl. Material

Level 2: Fortgeschritten

Mehr Info

Der Quintenzirkel ist eines der wichtigsten und mächtigsten Werkzeuge in der Musik. Wie wichtig und mächtig merkt man oft erst, wenn man sich damit beschäftigt. Vor allem merkst du schnell: hoppla! Das ist ja total einfach. Iso dröselt für dich den »Circle of Fifth« in verschiedene Gewichtsklassen auf, die wir direkt in vier Tunes aus Swing und Blues direkt praktisch anwenden.

Songs

  • Please Don’t Talk About Me (1930)
  • Exactly Like You (1930)
  • Hot Tamales (They’re Red Hot) (1936)
  • Mr. Sandman (1954)

Voraussetzungen

Du kannst die gängigsten Akkorde sicher greifen und spielst »normale« Strumming-Patterns stabil. Bei Barré-Griffen brechen dir nicht spontan alle Finger und du weißt, was der »Shuffle« ist.

Termine

  • 28.02.2024 18:30-19:25 Uhr
  • 06.03.2024 18:30-19:25 Uhr
  • 13.03.2024 18:30-19:25 Uhr
  • 20.03.2024 18:30-19:25 Uhr

It’s all about the Bass

Basstechniken auf der Uke – für fetten Sound und Rhythmus

Auch als Ukulelespielender solltest du wissen, wie »Bass« funktioniert. Warum? Weil’s oberfett ist und dich und deine Uke nicht nur untenrum weiterbringt. Darum.

1 Termin am 27.03.2024 (20:00-20:55 Uhr)
Teilnahmegebühr: 8 EUR inkl. Material

Level 2: Fortgeschritten

Mehr Info

Erstmal verstehen wir, was der Bass in der Musik macht – und wie sich seine Funktion über verschiedene Stilrichtungen gewandelt hat. Und dann übertragen wir das auf die Ukulele – auch wenn die nachweislich keinen Bass hat. Was dabei rauskommt wird dich überraschen. Auch wenn es am Anfang ein bisschen knifflig ist: wie ein*e »Bassist*in« zu denken, wird dich mit der Uke ordentlich weiterbringen.

Voraussetzungen

Für diesen Workshop empfielt sich eine tiefe g-Saite (»Low g«). Du solltest etwas Spielerfahrung mitbringen und die gängigsten Akkorde sicher greifen können. Die »normalen« Strumming-Patterns kannst du stabil und Melodie hast du auch schon mal gespielt. Du wirst nicht alles aus diesem Workshop sofort spielen können – daher brauchst du außerdem etwas Geduld mit dir selbst und Lust, zu üben.

Termin

  • 27.03.2024 20:00-20:55 Uhr

Jazz Arranging like the Pros

Gibt deinen Swing Tunes den letzten Schliff

Steht wenig drauf, auf so ’nem »Lead Sheet«, wa? Aber mit einer Handvoll Tricks, ein bisschen Knowhow, etwas Dynamik und einigen Licks wird daraus schnell ein beeindruckendes Arrangement.

1 Termin am 03.04.2024 (20:00-20:55 Uhr)
Teilnahmegebühr: 8 EUR inkl. Material

Level 3: Intermediate

Mehr Info

In diesem Workshop entwerfen wir das Arrangement für eine typische Swing-Nummer. Iso zeigt dir verschiedene Möglichkeiten, Intros, Solos und Codas zu gestalten. Wie du Dynamik und Artikulation nutzen kannst, um das Arrangement spannend zu gestalten. Und letztlich wie man mit Unisono-Figuren, Kicks und Stops das Thema kräftig unterstützt.

Voraussetzungen

Da es in diesem Workshop ums Arrangieren geht, musst du im Grunde gar nicht Ukulele spielen können. Aber so richtig Spaß macht es dann doch erst, wenn du mitspielst. Du solltest die gängigsten Akkorde sicher greifen können und Barré-Griffe (halbwegs) hinbekommen. Gängige Rhythmus-Patterns kannst du stabil und vor allem swingend strummen und im besten Fall hast du schon mal ein bisschen Melodie gespielt.

Termin

  • 03.04.2024 20:00-20:55 Uhr

FREE! (More) Swing Crooner Vol. 3 — KICK OFF

Swing ist gut für dich und deine Ukulele. Also los! Wir spielen "Blue Skies" (1927, Irving Berlin)Das wird nicht so gan einfach! Aber hej: damit du Spaß hast, solltest du etwas Spielerfahrung mitbringen und Barré-Griffen halbwegs hinbekommen. Vor allem aber bist du ehrlich zu dir selbst: geh nur so weit, wie es geht – und mach den Rest nach und nach.

1 Termin am 10.04.2024 (18:30-19:40 Uhr)
keine Teilnahmegebühr - kostenlos

Level 2: Fortgeschritten

Mehr Info

Songs

  • Blue Skies (1926)

Termin

  • 10.04.2024 18:30-19:40 Uhr

(More) Swing Crooner Vol. 3

Vier + 1 Swing Tunes – für alle von halbwegs einfach bis etwas knifflig

Swing ist gut für dich. Und Swing ist gut für deine Ukulele. Also los! Fünf Standards der alten Heuler rausgepickt. Amtlich für’s klein Anfangen arrangiert – aber mit reichlich Luft nach oben. Und falls du nicht selber singen willst, dann macht Iso das für dich.

4 Termine vom 17.04.2024 bis 08.05.2024 (18:30-19:40 Uhr)
Teilnahmegebühr: 40 EUR inkl. Material

Level 2: Fortgeschritten

Mehr Info

Swing ist Musik mit dem Bauch. Daher versenken wir die Zähne in erdbeerig arrangierte Tunes und kümmern uns nach allen Regeln der Kunst um Strumming, Akkorde und Arrangement – damit es klingt, wie’s klingen soll. Angereichert mit Iso-typischen Tricks und Kicks. Sicherlich nichts für blutige Anfänger – aber egal: trau dich!

Songs

  • Don’t Sit Under the Apple Tree (1939)
  • I’ve Got You Under My Skin (1936)
  • As Time Goes By (1931)
  • I Wish You Love (1943)

Voraussetzungen

Du solltest etwas Spielerfahrung mitbringen und die gängigsten Akkorde sicher greifen können. Die »normalen« Strumming-Patterns kannst du stabil und bei Barré-Griffen brechen dir nicht spontan alle Finger. Du weißt, was der »Shuffle« ist und hast schon mal ein bisschen Melodie gespielt. Vor allem aber bist du ehrlich zu dir selbst: geh nur so weit, wie es geht – und mach den Rest nach und nach. Der Workshop ist so angelegt – und so macht er am meisten Spaß.

Termine

  • 17.04.2024 18:30-19:40 Uhr
  • 24.04.2024 18:30-19:40 Uhr
  • 01.05.2024 18:30-19:40 Uhr
  • 08.05.2024 18:30-19:40 Uhr